Akupunktur und Chinesische Medizin in Berlin, Kreuzberg und Friedrichshain

 

Lynda Wieloch

Heilpraktikerin mit Spezialisierung im Bereich Chinesische Medizin und Akupunktur

 

Kreuzberg:                                          Friedrichshain:

 

Praxis in der Remise                                    Lehmbruckstr. 3 

Aufgang 6                                                      10245 Berlin

Johanniterstraße 10 

10961 Berlin

 

Mobil: 0160 560 3949

 

Termine können Sie gerne auch unter: Kontaktformular anfragen.

 

 

Mit meiner Spezialisierung im Bereich 

Chinesische Medizin ,Akupunktur und Ernährungsberatung in Berlin, Kreuzberg helfe ich Patienten gerne und effektiv bei  folgenden Beschwerdebildern:

 

Akupunktur bei Kniearthrose oder Arthrose in anderen Körperbereichen.

Rückenschmerzen,

Kopfschmerzen,

Schulterschmerzen,

Probleme des Magen-Darm-Trakts, wie Reizdarm oder Gastritis, 

Allergien,

Heuschnupfen,

Infektanfälligkeit und

Erschöpfungszustände ('Burn-out'),

Zyklusbedingte Beschwerden wie z.B. PMS und Regelschmerzen,

Kinderwunsch 

Schwangerschaftsbegleitung, 

Migräne

Schlaflosigkeit

 

Nicht Domäne der klassischen Chinesischen Medizin, aber trotzdem wirkungsvoll ist die Ohrakupunktur,bei der kleine Pflaster mit winzigen Dauernadeln längere Zeit am Ohr getragen werden, um entweder die Wirkung der Körperakupunktur zu verstärken oder auch als Suchtprotokoll für Raucherentwöhnung und zur Unterstützung beim Abnehmen.

 

Weitere Anwendungsmöglichkeiten für die Akupunktur finden sie hier.

 

 

Sprechen Sie mich gerne an, wenn Sie ihre Beschwerden nicht aufgelistet finden sollten.

Für weitere Informationen, Beratung oder Terminvergabe stehe ich Ihnen telefonisch oder per Kontaktformular zur Verfügung.

 

 

Mobil: 0160 560 3949

 

 

 

Behandlung mit Traditioneller Chinesischer Medizin und Akupunktur in Berlin.

 

Ich wende in meiner Praxis in Berlin, Kreuzberg neben der Akupunktur auch noch weitere Verfahren an, wie zum Beispiel die Arzneimitteltherapie oder auch Kräutertherapie, das Schröpfen (mehr zum Schröpfen finden Sie hier), das Gua Sha, einer Schabetechnik der Haut mithilfe eines Instruments (mehr zu Gua Sha), sowohl als auch das Verbrennen von Beifußkraut zum Erwärmen bestimmter Punkte am Köper, die Wärme benötigen, die Moxibustion oder auch Moxa genannt (mehr zu Moxa ).  

 

Alternativ zur Akupunktur können wir auch gemeinsam ein Behandlungskonzept ohne Nadeln erarbeiten, was sich zum Beispiel aus einer Kräuterverschreibung und/oder Akupressur, Schröpfen, Gua Sha, Ernährungsberatung, Anleitungen zur Selbstmassage und aus einfachen QiGong oder Atemübungen zusammensetzen könnte.

 

Zudem kann man auch auf indizierte Punkte Goldkügelchen kleben, die einige Tage auf der Haut verbleiben ,sanft stimulierend wirken und häufig als eine angenehme Unterstützung für den Alltag empfunden werden.